Unsere Hotline:00351-291148990
Hauptnavigation:
Inhalt:
Ribeira da Janela

Von Lamaceiros ins Tal Ribeira da Janela

Levadawanderung oberhalb von der Ortschaft Porto Moniz; im Nordwesten der Insel Madeira. Ribeira da Janela ist der längste Fluss der Insel. Hortensien, Agapanthus, Farne, Maracujabananen schmücken den Weg. Picknickplätze mit tollen Ausblicken auf die Landschaft.

Kurzinformation zur Wanderung

Anfahrt: Von Porto Moniz der ER 101 in Richtung folgen ca. 3 km bis zur Ausschildung Ribeira da Janela/Lamaceiros; links abbiegen

Gehzeit: ca. 4 Stunden

Einkehrmöglichkeit:
keine (Verpflegung mitnehmen)

Höhenunterschied:
kauf wahrnehmbares Gefälle

Schwierigkeitsgrad:
leichte Levadawanderung

Wasserfall - Ribeira da Janela
Wasserfall

Levadawanderung Ribeira da Janela

Die Levadawanderung beginnt am Ende des Parkplatzes. Achten Sie auf ein grosses Warnschild, denn dort ist der Einstieg. Am Parkplatz befinden sich moderne "Grillhäuser". Am Wochenende treffen sich hier die madeirensischen Familien gern zum grillen.   
Zum Anfang laufen Sie auf einem breiten Fusspfad (entgegen der Fliessrichtung)neben der Levada. Nach einigen Minuten erreichen Sie schon die ersten Picknickplätze und es folgt eine Levada-Station. Von hier haben Sie den ersten schönen Blick auf das Tal Ribeira da Janela. Die Levada zieht sich immer tiefer ins Tal hinein. Der Weg wird enger und nach ca. 90 Minuten erreichen Sie den ersten geraden Tunnel. Sie brauchen etwa10 Minuten für die Durchquerung. Danach treffen Sie auf einen spektakulärenWasserfall. Ein Wellblechdach schützt Sie vor einer Dusche. Unmittelbar danach beginnt der zweite Tunnel mit einer Kurve. Hinter dem Tunnel verläuft der Weg in einer senkrechten Feslwand mit einem gesicherten Gelände.  Der Pfad ist etwas schmaler und nach einigen Kurven erreichen Sie das Levada-Wärterhaus. Dieses ist nur noch bewohnt, wenn Arbeiten an der Levada notwendig sind.
Und den gleichen Weg nehmen Sie wieder zurück nach Lamaceiros.

Rechtliche Informationen:
2008-2017 © Madeira A bis ZImpressumSitemapDatenschutz