Unsere Hotline:00351-291148990
Hauptnavigation:
Inhalt:
Grosser Wasserfall bei Rabaçal
Risco-Wasserfall

Risco-Wasserfall bei Rabaçal

Diese Kurzwanderung zum Risco-Wasserfall ist eher ein gemütlicher Spaziergang. Vom Lagoa do Vento stürzt aus 100 m  Höhe das Wasser eine glatte Wand hinab und kommt erst weitere 100 m unterhalb des Weges wieder zur Ruhe.  

Kurzinformation zur Wanderung

Anfahrt: Mit dem Auto von Funchal über den Encumeada-Pass zur Hochebende Paul da Serra bis zum Parkplatz Rabaçal (1278 m)

Gehzeit: ca. 2 Stunden

Einkehrmöglichkeit:
Forsthaus Rabaçal

Höhenunterschied:
320 m im Ab- und Aufstieg

Schwierigkeitsgrad:
leicht, Schwindelfreiheit erforderlich

Wanderung zum Risco-Wasserfall

Sie beginnen die Wanderung an der Schranke mit dem Abstieg entlag der Strasse zum Forsthaus von Rabaçal und steigen über Stufen ab bis Sie die Levada do Risco erreichen. Folgen Sie dem Hinweisschild PR 6.1 zum Risco und nicht links hinab zum 25 Fontes. Sie wandern auf einem breiten, moosbewachsenem Weg unter ausladenden Erikabäumen. Nach ca. 50 Minuten öffnet sich der Blick auf die beiden dicht nebeneinander eine hohe Felswand hinabschiessenden Risco-Wasserfälle. Man sollte nicht auf der halb verfallenen Levadamauer weitergehen, um näher an die Kaskaden heranzukommen. Die Mauer wird ständig von tropfendem Wasser feucht gehealten und ist zudem mit Moos bewachsen, wodurch eine erhebliche Rutschgefahr besteht. Den selben Weg wandern Sie wieder zurück.

Rechtliche Informationen:
2008-2017 © Madeira A bis ZImpressumSitemapDatenschutz